Warenkorb
Cart
Fotobuch MExico Book

39,90 

Fotobuch / photo book MExico
Samantha Dietmar

Herausgegeben von / Edited by
Samantha Dietmar, Sabine Schmid

Text von / by
John Berger

Gestaltet von / Designed by
Katrin Bächstädt, Synchronschwimmer GmbH

Schweizer Broschur / Swiss Brochure

24 x 22 cm
144 Seiten / pages
114 S/W-Abb. / b/w ills.

DEUTSCH / ENGLISCH / SPANISCH
ISBN 978-3-86828-849-0

Euro 39,90

Februar / February 2018 @Kehrer Verlag, Heidelberg

 

Eine Reise in Schwarz-Weiß durch das Mexiko der Präsidentschaftswahlen 2006

Samantha Dietmar begleitete 2006 in Mexiko »La Otra Campaña« (Die Andere Kampagne) der Ejército Zapatista de Liberación Nacional (Zapatistische Armee zur Nationalen Befreiung), die parallel zum offiziellen Wahlkampf für die Präsidentschaftswahlen inmitten eines politisch aufgeheizten Klimas stattfand. Bereits zu Beginn entwickelte sich die Serie von einer Fotoreportage zu einer persönlichen Arbeit: Dietmar betrachtete kritisch Potentzial, Kultur und Schönheit Mexikos, wie auch Armut und Unterdrückung. Zwischen Präsidentschaftswahlkampf und zapatistischer Kampagne, zwischen dem Weltwasserforum und Arbeiterdemonstrationen, zwischen Tourismus und Lebensalltag entstehen Räume und Situationen, die sich als Spuren sichtbarer Wirklichkeit in Dietmars Fotografien einschreiben. In der Zusammenstellung der Fotografien verdichtet sich die Fülle von Szenen und Ereignissen und aus der Summe der Einzelbilder entfaltet sich eine Erzählung über Mexiko, die gleichsam ein- und mehrdeutig ist.

Samantha Dietmar (* 1978 in München) studierte Kommunikationsdesign an der FHWS, Würzburg. Neben Reportage, Theater- und Tanzfotografie konzentriert sie sich auf Langzeitprojekte. Samantha Dietmar lebt und arbeitet in Berlin.

 


A unique photographic journey in Black and White through Mexico during the presidential elections in the year 2006

In 2006, Samantha Dietmar accompanied the »Otra Campaña« of the Ejército Zapatista de Liberación Nacional, which took place in the heated political climate of Mexico parallel to the official presidential election campaign. The series soon developed from a mere photo reportage into a personal work: Dietmar cast a critical eye over the potential, culture, and beauty of Mexico, as well as over its poverty and oppression. Between the presidential campaign and that of the Zapatistas, between the World Water Forum and workers’ demonstrations, between tourism and everyday life, spaces and situations develop, which inscribe themselves into Dietmar’s photographs as traces of visible reality. An abundance of scenes and events is condensed into a compilation of photos, while the sum of the individual images reveals a narrative about Mexico, which is both straightforward and ambiguous.

Samantha Dietmar (b. 1978 in Munich) studied Communication Design at the University of Applied Sciences Würzburg. In addition to reportage, theater, and dance photography, she also concentrates on long-term projects. She lives and works in Berlin.


250 vorrätig / in stock